Herzlich Willkommen!

Die Südpfälzische Kunstgilde e.V. Bad Bergzabern hat sich mit ihrer Gründung im Jahre 1958 zur Aufgabe gemacht, Kunstschaffen und Kunstinteresse in der Südpfalz zu fördern. Die mehr als 400 Ausstellungen sind Ausdruck für diesen selbst gesetzten Anspruch.

Mehr als 130 Künstler und Kunstinteressierte sind heute Mitglied in der Südpfälzischen Kunstgilde. Ein wichtiges Anliegen der Kunstgilde war und ist es, junge Künstlerinnen und Künstler zu fördern.

In ihrer ARTGALERIE AM SCHLOSS in Bad Bergzabern präsentiert die Südpfälzische Kunstgilde e.V. in jedem Jahr mehrere Kunstausstellungen. Die Galerieräume bieten auf einer Fläche von 130 m² hervorragende Ausstellungsmöglichkeiten.

Auf ein breites Echo sind die FORUM-Veranstaltungen der letzten Jahre gestoßen. Hier entsteht ein Gesamtkunstwerk aus verschiedenen Kunstformen, wie Bildender Kunst, Fotografie, Literatur, Musik und Performance.

Für Mitglieder und Freunde der Südpfälzischen Kunstgilde werden Fahrten zu Kunstausstellungen, Atelierbesuche oder gemeinsame Zeichen- und Malkurse organisiert.
Als Kunstverein an der Grenze zu Frankreich gilt unser besonderes Interesse dem kulturellen Austausch mit dem Elsass.

BEITRITTSERKLÄRUNG
SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE E.V.
BAD BERGZABERN >klick<

 

SPRECHSTUNDE FÜR KUNSTSCHÜLER UND KUNSTSTUDENTEN

Mitgliedschaft in einem regionalen Kunstverein -
eine Chance!
Jeweils Donnerstags während der Ausstellungen 16:00-18:00 Uhr in der Artgalerie am Schloss.

 

 

 

 

 

Counter123.de 

 

HOME

WIR

AKTUELL

ARTGALERIE

KÜNSTLER

KONTAKT

 

 

GESPRÄCHSREIHE KUNST!

lasst uns darüber reden >klick<

 

Bei der Themenwahl der Mitglieder-Ausstellung 2014 erhielt die Mehrheit

"KUNST MACHT SICHTBAR"

Bedingungen für die Teilnahme an der Mitgliederausstellung: Es erfolgt keine Jurierung. Wir bitten jedoch das von den Mitgliedern gewählte Thema zu beachten. Letzter Termin für die Anmeldung:

Mittwoch 15.10.2014 per Post oder E-Mail an: Sieglinde Enders, Kohl-Larsen-Str. 1, 76829 Landau; info@enders-galerie.de.

Abgabe der Arbeiten:

Samstag 08.11.2014, 10:00-12:00 Uhr in der Artgalerie am Schloss.

Zugelassen sind: Zeichnung, Malerei, Skulptur, Objekt, Installation, Fotografie.

Maximale Bemaßung:

Höhe 220 cm, Breite 120 cm, Tiefe 100 cm. Maßüberschreitungen werden nicht angenommen!

Eingereicht werden dürfen maximal 3 Arbeiten (je nach Menge der Gesamteinreichung können u. U. eine oder zwei Arbeiten nicht gehängt werden). Vielteilige serielle Arbeiten und Wandinstallationen sind als solche zu kennzeichnen und dürfen als Gesamtheit o.e. Bemaßung nicht überschreiten.

Kennzeichnung: jede Arbeit ist in doppelter Ausfertigung ein DIN A 4 Blatt anzuhängen mit:

Nachname, Vorname, Titel, Jahr, Technik, Höhe und Breite in cm, Verkaufspreis.